Ofenarten

Ofenarten

Kachelöfen und Kamine

Kamin mit DurchsichtscheibeKachelöfen und Kamine bringen Behaglichkeit und Wärme ins Haus.

Ein echter Kachelofen ist ein treuer Begleiter und ein echter Hingucker für viele Jahrzehnte.

Viele Verbraucher haben inzwischen den Kaminofen als Möglichkeit entdeckt, Heizkosten zu sparen.

 

Kamineinsatz

Kamin mit PanoramascheibeEin Kamineinsatz, auch „Herz des Kachelofens“ genannt, dient zum Nachrüsten eines offenen Kamins in eine geschlossenen Variante.

Ein Heizeinsatz ist nicht nur für eine Nachrüstung gedacht, sondern wird auch beim Neubau eines Wohnzimmerkamins als Feuerstelle verarbeitet.

Heizeinsätze erstrecken sich von klassisch gediegen bis hin zu modern.

 

Offener Kamin

Wer kennt den offenen Kamin nicht aus alten Filmklassikern?
Ein offener Kamin ist für viele Romantik pur. Er gibt vergleichsweise zu anderen Kaminen jedoch wenig Wärme in den Raum ab, da die meiste Energie durch den Kamin geht.
Diese Variante sieht man nur noch selten.

 

Heizkamin

HeizkaminIm Gegensatz zum offenen Kamin ist der Heizkamin ein in sich geschlossenes System.

Die Gestaltung und die Form des Heizkamins kann individuell gestaltet werden.

Durch die geschlossene Bauform entweicht weniger Energie durch den Rauchabzug.

Je nach Bauart ist eine Wärmespeicherung (z.B. durch Kacheln wie beim Kachelöfen) möglich, um noch länger die Strahlungswärme ohne erneutes Befeuern nutzen zu können.

Heizkamin mit Keramik        Heizkamin

 

Grundofen

GrundkachelofenDer Kachelgrundofen bewährt sich seit Generationen besonders für die Holzverbrennung.

Er gewährleistet größtmögliche Ausnutzung der Brennstoffe bei geringem Bedienungsaufwand.

Holz ist der älteste natürliche Brennstoff der Welt, und bei richtiger Anwendung ökologisch absolut verträglich!

Der Kachelgrundofen ist ein Speicherofen. Er speichert die Wärme des Feuers in seinen Schamottsteinen und Kacheln ab, und gibt die Wärme langsam in den Raum ab.

Grundkachelofen        Grundkachelofen